Pfarreiengemeinschaft

Christkönig Saal • St. Oswald Teuerting

Stallweihnacht in Einmuß

20221223 183601 IMG 20221223 WA0008

Gut besucht war die Stallweihnacht in Einmuß am 23.12.2022. Pastoralassistentin Eva-Maria Fritz lud am Dillinger Hof mit besinnlichen Texten zu einer kurzen Andacht ein, die von Bläsern aus der Familie Dillinger mit weihnachtlicher Musik umrahmt wurde. Im Anschluss konnten sich die Besucherinnen und Besucher mit Glühwein und Kinderpunsch aufwärmen und mit Bratwürstel, die von der Landjugend gegrillt wurden, stärken.

20221223 190755

Adventsfeier des Seniorenkreises mit Besuch der Kindergartenkinder

Zu einer adventlichen Feier trafen sich zahlreiche Teilnehmer des Seniorenkreises Saal.
Höhepunkt dieser Feier war der Besuch der Kindergartenkinder des Kindergartens „Fröhliche Heide“. Die Kinder begeisterten ihr Publikum mit wunderschönen Liedern und Gedichten und berührten so die Herzen aller. Sogar über ein Geschenk der Kinder durften sich die Senioren freuen. Ein herzliches Dankeschön allen Kindern, Erzieherinnen und auch den Eltern, die ihre Kinder zu diesem Termin begleitet haben! Den Nachmittag musikalisch verzaubert haben Corinna und Regina Poschenrieder mit wunderbaren Weihnachtsliedern.

Ökumenisches Taizégebet in Christkönig

Taize

Zusammen mit unseren evangelischen Mitchristen fand am 2. Dezember in der Christkönigskirche ein ökumenisches Taizégebet statt. Pfarrvikar Florian Weindler verwandelte die Kirche durch eine stimmungsvolle, meditative Lichtatmosphäre in einen Ort der Besinnung. Untermalt wurde diese Andacht durch wunderschöne Lieder und Klänge der Dur-Moll-Singers unter der Leitung von Elisabeth Dillinger. Stille, Gebete und Gesänge ermöglichten es, den eigenen Gedanken vor Gott Raum zu geben. Gestaltet wurde das Taizégebet von Pfarrer Julian Scheuerer, Pfarrvikar Florian Weindler und Pastoralassistentin Eva-Maria Fritz.

30-jähriges Jubiläum des Masithi-Chors

IMG 1237

Im November konnte der Masithi - Chor aus Saal sein 30-jähriges Bestehen feiern!

Der Chor wurde damals für einen Missio-Gottesdienst gegründet. Mit dem besonderen Mix aus afrikanischen Liedern, englischen Gospels, neuen geistlichen Liedern und Kompositionen von Otto Cetto setzen sie einen eigenen, wertvollen und beliebten Akzent in unserer Kirchenmusik und öffnen den Blick hin auf die Weltkirche.

Für die Bereicherung der Liturgie danke Pfarrer Große dem Masithi Chor in besonderer Weise und feierte mit den Sängerinnen und Sängern das Jubiläum des Chores im Gottesdienst am 19. November.

Mini-Aufnahme und Verabschiedung in Christkönig

IMG 1263

Pfarrer Norbert Große und Pastoralassistentin Eva-Maria Fritz mit den neu aufgenommen Minis Claudia Ehrmaier und Joanna Zellner. Verabschiedet wurden: Justin und Nico Giesa, Max Mühlbauer, Konstantin Nerb, Johanna Prokop und Julia Wendlinger

Am Christkönigssonntag freuten sich Pfarrer Norbert Große und Pastoralassistentin Eva-Maria Fritz darauf, dass sie zwei Mädchen in die Schar der Saaler Ministranten aufnehmen durften. Claudia Ehrmaier und Joana Zellner haben sich bereits seit Juli auf diesen Tag vorbereitet und den Altardienst kennengelernt und geprobt. Pastoralassistentin Eva-Maria Fritz überreichte den neuen Minis die geweihten Kreuze, die sie von nun an beim Ministrieren tragen werden. Schweren Herzens mussten auch sechs Ministrantinnen und Ministranten verabschiedet werden, die ihren Altardienst, den sie zwischen drei und elf Jahren ausübten, nun beenden. Als Dank für Ihre Bereitschaft und Anerkennung bekamen sie ein Geschenk der Pfarrei. Pfarrer Norbert Große dankte ausdrücklich auch den aktiven Ministranten verbunden mit der Hoffnung, dass diese Ihren Dienst noch lange und mit Freude ausführen. Insgesamt unterstützen nun 23 Mädchen und Jungen den Saaler Pfarrherrn beim liturgischen Dienst.

Seniorennachmittag mit Segensfeier in Christkönig

„Ein Segen ist wie ein Geschenk, das gleichzeitig empfangen und weitergegeben werden kann“. Dieses Geschenk machte Pfarrer Große den Senioren der Pfarrei beim Seniorennachmittag im November. Das Seniorenkreis Team begann den Nachmittag mit Erzählungen und Texten rund um Franz von Assisi. Anschließend erteilte Pfarrer Große allen Besucherinnen einen persönlichen Segen. Gestärkt mit diesem Segen, der Gottes Liebe und Nähe besonders spürbar hat werden lassen,  klang der Nachmittag gemütlich bei Kaffee und Kuchen aus.

 

20-jähriges Dienstjubiläum

Am vergangenen Kirchweihsonntag konnte die langjährige Mesnerin der Pfarrei Christkönig, Frau Maria Elisabeth Giesa, ihr 20-jähriges Dienstjubiläum feiern. Im Gottesdienst dankte Pfarrer Norbert Große Frau Giesa für ihren wertvollen Dienst, den sie in der Christkönigskirche, der Alten Pfarrkirche sowie in der Untersaaler Kirche, mit großem Fleiß, Liebe und Hingabe ausführt. „Ihr künstlerisches Talent hat sie erst wieder kürzlich mit dem prachtvoll gestaltetem Erntedankaltar eindrucksvoll bewiesen“, so Pfarrer Norbert Große. Im Anschluss gratulierte Pfarrgemeinderatssprecher Hans Stark in einer amüsanten Rede zum Jubiläum und rollte symbolisch eine zusammengestellte „kurze“ Liste, die bis zum Boden reichte, über dem Ambo aus, und verlas die zahlreichen Aufgaben der Mesnerin von A wie Altarwäsche herrichten bis Z wie Zusperren der Kirche. Ebenso lobte Herr Stark Frau Giesa, die zudem noch Lektorin und Kommunionhelferin ist, für ihren Blumenschmuck, den sie immer passend zu den Festtagen in die Kirche zaubert. „Sie ist die große Kümmerin und ein wahrer Schatz für die Pfarrei“, so Hans Stark. Zum Zeichen des Dankes und der Wertschätzung, verbunden mit der Hoffnung, dass sie den Mesnerdienst noch viele Jahre in Gesundheit ausführen kann, überreichte Pfarrer Norbert Große mit Pfarrgemeinderatssprecher Hans Stark Blumen und einen Gutschein.

Paare feiern Ehejubiläum

IMG 3536 Gruppenbild 2824

13 Paare der Pfarreiengemeinschaft Saal/Teuerting waren der Einladung gefolgt um gemeinsam im Pfarrsaal bei Kaffee und Kuchen und anschließend beim Gottesdienst in der Christkönigskirche ihr Ehejubiläum zu feiern. Pfarrer Norbert Große begrüßte die Jubelpaare, die bereits auf 50, 55 60 und 65 gemeinsame Jahre zurückblicken konnten. In seiner Predigt verglich Pfarrer Norbert Große die Ehe mit einem Segelboot auf hoher See, das auch stürmische Zeiten und hohe Wellen überwinden kann, wenn die Segel richtig gesetzt sind. „Die Eheleute haben „Ja“ zueinander gesagt, in dem Glauben, dass das Zusammenleben voller Glück, Hoffnung und Liebe sei. Ähnlich einem Kreuzweg gibt es aber auch im Lauf der Zeit viel Leid und Schicksalsschläge zu ertragen, die die Paare aber vielleicht auch wieder mehr miteinander verbindet und ihre Liebe wachsen lässt“, so Pfarrer Norbert Große. In einem gemeinsam gesprochenen Text erneuerten dann die Jubelpaare ihr Eheversprechen. Pfarrer Norbert Große dankte zum Abschluss der Organistin Christine Pernpeintner sowie der Leiterin des Kirchenchors Marion Gassner mit den Sängerinnen und Sängern für die musikalische Umrahmung des feierlichen Gottesdienstes und den Mitgliedern des Sachausschusses Ehe und Familie, die den kurzweiligen Nachmittag für die Jubelpaare vorbereitet hatten. Nach dem Schlusslied und dem gemeinsamen Segen wurde den Damen eine Rose sowie den Herren eine Schriftrolle mit einem Gedicht zur Erinnerung an diesen besonderen Tag überreicht.

Seniorenausflug der Pfarreiengemeinschaft

Am 20.09.2022 waren die Seniorenkreise Saal und Teuerting gemeinsam auf einem Ausflug in die Heimat unseres Pfarrvikars Florian Weindler: Nittenau im schönen Regental.
Nach einer gemeinsamen Andacht in der Eustachius Kugler Kapelle in Neuhaus, angeleitet von Pfarrvikar Florian Weindler und Pastoralassistentin Eva-Maria Fritz, besichtigten die Damen und Herren der Seniorenkreise die Pfarrkirche von Nittenau. Anschließend gab es Kaffee und Kuchen, organisiert von der Kolpingfamilie und vom Frauenbund Nittenau im Schönstattzentrum in Nittenau. Ein Ausflug zur Erlebnisholzkugel am Steinberger See durfte bei diesem Ausflug natürlich auch nicht fehlen. Bevor es wieder nach Hause ging, gab es noch eine Stärkung im Gasthof Krieger in Mariaort bei Regensburg. Alles in allem war es ein rundum gelungener Ausflug.

Verabschiedung von Gemeindereferentin Sabine Schach

Im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes wurde die langjährige Gemeindereferentin der Pfarreiengemeinschaft Christkönig/St. Oswald, Frau Sabine Schach, verabschiedet. Pfarrer Norbert Große dankte Frau Schach für den wertvollen pastoralen Dienst, mit dem sie das Leben der Pfarreiengemeinschaft knapp zehn Jahre bereichert hatte. Ihr Aufgabengebiet umfasste neben dem schulischen Dienst als Religionslehrkraft auch die Ministranten- u. Seniorenarbeit, sowie die Vorbereitung der Kommunionkinder u. Firmlinge. Auch Vorträge über die Katholische Erwachsenenbildung wurden von Frau Schach abgehalten. "So gehe ich mit einem weinenden, aber auch mit einem lachenden Auge. Einerseits traurig zu gehen und vieles was ich aufbauen konnte, hinter mir zu lassen. Andererseits mit vielen wundervollen Erinnerungen die ich erfahren durfte", so Frau Schach in ihrer Verabschiedungsrede. Sie bedankte sich bei allen, die mit ihr ein Stück ihres Glaubensweges mitgegangen sind. Pfarrer Norbert Große wünschte ihr für ihre zweite Berufung -dem Dienst in der Schule- viel Erfolg und überreichte Frau Schach zur Würdigung einen Blumenstrauß. Pfarrgemeinderatssprecher Hans Stark schloss sich den Glückwünschen mit einer amüsanten Rede an und neckte dabei Frau Schach, da diese während der kälteren Jahreszeit, stets eingemummelt bis zur Unkenntlichkeit in der Kirchenbank saß, als bräche sie zu einer Polarexpedition auf. Deshalb wurde ihr zum Abschied ein Geschenkgutschein von einem Sportgeschäft überreicht, über den sie sich sichtlich freute. Bei der anschließenden After-Church-Party konnten sich die Gottesdienstbesucher noch persönlich von Frau Schach verabschieden.

Spendenübergabe an die Tafel Kelheim

Im Rahmen der vom Sachausschuss Saal organisierten After-Church-Party fand am letzten Sonntag die Spendenübergabe des Erlöses vom Klingenden Saal statt. Die Pfarrei beteiligte sich heuer erstmals mit einem Flohmarkt für Damenmode sowie dem lustigen Entenrennen "Rent a Ent" am Feckinger Bach. Hier konnten insgesamt 823,00 € eingenommen werden. Pfarrgemeinderatssprecher Hans Stark und die Vorsitzende des Sachausschusses Saal, Gerti Fahrnholz, überreichten Sebastian Hobmaier vom Organisationsteam der Tafel, den Gesamterlös. Sebastian Hobmaier bedankte sich im Namen des Caritasverbandes Kelheim für die Spende und teilte mit, dass das Geld gut gebraucht werden könne, da oftmals zu den gespendeten Lebensmitteln von den Geschäften aus dem Umkreis, weitere Lebensmittel zugekauft werden müssen, um die etwa 120 Bedürftigen regelmäßig zu versorgen.

Der Heilige Geist als Geschenk

001 043 22 Frmg FotoMayer 401 047 22 Frmg FotoMayer

Am 2. Juli 2022 konnte in der Christkönigskirche in Saal die Heilige Firmung - in zwei aufeinanderfolgenden Gottesdiensten - gespendet werden. 64 Jungen und Mädchen haben sich lange auf diesen Tag mit der sogenannten "SpiriCLOUD" vorbereitet. Hier konnten sich die Jugendlichen die religiösen Inhalte eigenverantwortlich erarbeiten und wurden in der Vorbereitungszeit von der Gemeindereferentin Sabine Schach und der Pastoralassistentin Eva-Maria Fritz unterstützt. Zum Festgottesdienst durften Pfarrer Norbert Große und Pfarrvikar Florian Weindler den Landes-Caritasdirektor, Herrn Prälat Bernhard Piendl, aus der Diözese Regensburg begrüßen. Dieser wandte sich in seiner Predigt an die Firmbewerber und erklärte, dass sie mit der Firmung ein Geschenk erhalten, dass man zwar nicht sehen und auspacken, aber im Herzen spüren kann. Mit dieser Stärkung sollen die jungen Menschen zu einem christlichen Leben ermutigt werden. Anschließend nannte der Prälat jeden der 64 Firmlinge beim Namen und spendete die Firmung mit den Worten: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist". Pfarrer Norbert Große dankte zum Abschluss allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben, ganz besonders den Dur-Moll-Singers unter der Leitung von Elisabeth Dillinger, für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes mit den rhythmischen Liedern, den Lektorinnen, den Ministranten und der Mesnerin Frau Giesa für den wunderbaren Blumenschmuck in der Kirche.

Fahrzeugsegnung in Christkönig

Auch in diesem Jahr luden wir wieder ein zur Fahrer- und Fahrzeugsegnung am Kreisel bei der Christkönigskirche.

Egal, ob Auto, Fahrrad, Dreirad, Roller – alle Fahrzeuge waren herzlich willkommen!

IMG 20220703 WA0004 3 IMG 20220703 WA0005

IMG 20220703 WA0008 1 IMG 20220703 WA0012 1

Pfarrei beteiligt sich am Klingenden Saal

Ein voller Erfolg war die erstmalige Beteiligung der Pfarrei Christkönig - Sachausschuss Saal-  am Klingenden Saal. Durch den Verkauf von hochwertiger Second Hand Damen Mode wurde ein Erlös von rund 300,00€ erzielt. Beim spaßigen "Rent a Ent", dem Entenrennen am Feckinger Bach, konnten  insgesamt 500,00 € eingenommen werden, die mit dem Erlös der Damenmode an die Kelheimer Tafel gespendet werden. Ebenso  präsentierte ein Teil des Pfarrgemeinderates um Pfarrer Norbert Große an der Gitarre, schwungvolle Lieder, bei denen die Besucher mit den ausgeteilten Liedzetteln kräftig mitsingen konnten.

20220626 160616 1 IMG 20220626 WA000320220626 135651

Fronleichnam in Christkönig

Zahlreiche Gläubige der Pfarrei Christkönig/St. Oswald zogen an Fronleichnam mit dem Allerheiligsten Sakrament des Altares zu den liebevoll gestalteten Altären, um die Anwesenheit Jesu Christi in Ihrer Mitte zu feiern. Der glanzvolle Rahmen sei dazu da, um Zugang zum tieferen Sinn dieses Festes zu bekommen. "Der Glaube soll nicht wie ein Gesangbuch am Ausgang abgelegt , sondern auch außerhalb der Kirchenmauern weitergetragen werden", so Pfarrer Norbert Große. Viele Vereine mit Fahnenabordnungen, gemeindliche Gremien und die Kommunionkinder schlossen sich der Prozession an. Gestaltet wurde der feierliche Gottesdienst und die Zeremonie vom Kirchenchor und der Saaler Blechbosn. Im Anschluss konnte nach coronabedingter Pause auch wieder das Pfarrfest stattfinden, bei dem die Bevölkerung vom Schachclub und den Ministranten bewirtet wurde. Viele Kinder malten am Spieltisch der Minis und die Saaler Blechblosen rundete den gelungenen Tag mit ihrer zünftigen Musik ab.

20220616 1052231

 

Erstkommunion am 21. und 22. Mai

FotoIlonaWeiss christkoenig 21052022 286  FotoIlonaWeiss christkoenig 22052022 271

Am 21. und 22. Mai erhielten 34 Jungen und Mädchen der Pfarreiengemeinschaft Christkönig / St. Oswald ihre 1. Heilige Kommunion. In der festlich geschmückten Christkönigskirche durften die Kinder zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Mit dem Motto „Auf dem Weg mit Jesus“ haben Pfarrer Große und Pfarrvikar Weindler die Erstkommunionkinder auf den großen Tag vorbereitet. Besonders feierlich und lebendig wurden die Gottesdienste durch die musikalische Gestaltung der Dur-Moll-Singers.

 

Dank an die ehemailge Schriftführerin

20220516 205229

Bei der Pfarrgemeinderatssitzung am 16.05.22 dankten Pfarrer Große und PGR-Sprecher Hans Stark Simone Raith für ihre Tätigkeiten als Schriftführerin des PGR.

 

Begrüßung der neuen Pastoralassistentin Frau Eva-Maria Fritz

Im Rahmen der Vorabendmesse wurde die neue Pastoralassistentin Frau Eva-Maria Fritz in der Pfarreiengemeinschaft Christkönig/St. Oswald begrüßt. Die 29-jährige, die sich derzeit noch in der Ausbildung befindet, folgt auf Gemeindereferentin Sabine Schach, die mit Beginn des neuen Schuljahres ganz in den Schuldienst wechseln wird. Ursprünglich kommt Frau Fritz aus Burglengenfeld in der Oberpfalz. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Eurokauffrau bei Krones hat sie sich dann entschlossen, in den pastoralen Dienst zu gehen. und bis Ende 2019 katholische Theologie in Regensburg studiert. In den vergangenen Jahren durfte Frau Fritz während der Ausbildung zur Pastoralreferentin die Pfarreien St. Konrad in Landshut sowie St. Anton in Regensburg kennenlernen. "Ich freue mich sehr darüber, dass mich mein Weg nun in Ihre Pfarrei führt und bin sehr gespannt und voll Vorfreude, Sie alle bald persönlich kennen zu lernen", so Fritz bei ihrer Vorstellung. Pfarrer Norbert Große wünschte Frau Fritz viel Freude, Schaffenskraft und Gottes reichen Segen für ihre pastorale Tätigkeit. Pfarrgemeinderatssprecher Hans Stark hieß Eva-Maria Fritz ebenso herzlich willkommen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Konstituierende Sitzung des neuen Gesamtpfarrgemeinderates

Unter dem Motto "Christ sein, weit denken, mutig handeln", wurde in der Pfarrei Christkönig/St. Oswald ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. Bereits zum dritten Mal bilden die Expositur Einmuß, die Pfarrei Teuerting, die Filiale Thaldorf und die Pfarrei Saal einen Gesamtpfarrgemeinderat, der 12 Mitglieder umfasst. In der konstituierenden Sitzung wurden zuerst die ausscheidenden Pfarrgemeinderäte verabschiedet. Pfarrgemeinderatssprecher Gerhard Ingerl und Pfarrer Norbert Große dankten für das große Engagement und die eingebrachten Impulse Thomas Lohwasser für 32 Jahre, Roswitha Heller für 20 Jahre, Peter Listl für 8 Jahre und Rita Dillinger für 4 Jahre aktive Zeit im Pfarrgemeinderat. Als Geschenk und Zeichen der Wertschätzung überreichte Pfarrer Norbert Große eine süße Überraschung und Schiefertafeln mit dem Spruch:"Gott segne den Weg, den Du gehst".
Im Verlauf der Sitzung wurden die neuen Pfarrgemeinderatsmitglieder begrüßt und vorgestellt. Diese sind von der Pfarrei Saal: Gerti Fahrnholz,, Claudia Nerb, Anke Furch, Martina Wendlinger, Hans Stark und Carolin Plank. Von der Expositur Einmuß: Gerhard Ingerl und Anna-Lena Mader. Aus der Fililale Thaldorf: Kathrin Bach und Emanuel Lange sowie aus der Pfarrei Teuerting: Anna Gruber und Simone Raith. Aus diesem Personenkreis wurde als neuer Gesamtpfarrgemeinderatssprecher Hans Stark und als seine Stellvertreterin Martina Wendlinger gewählt. Pfarrer Norbert Große wünschte den 12 Mitgliedern des Gesamtpfarrgemeinderates und den kraft ihres Amtes zugehörigen Mitgliedern Pfarrvikar Florian Weindler, Gemeindereferentin Sabine Schach und der neuen Pastoralassistentin Eva-Maria Fritz eine fruchtbare Zeit mit vielen neuen Iden die das Pfarrleben und die Gemeinde bereichern.

IMG 20220407 WA0000

Kontakt

Bahnhofstr. 2
93342 Saal a.d. Donau

telefon0109441-8220

E-Mail:
saal.donau@bistum-regensburg.de

 

Pfarrsekretärinnen:
Carola Regnet und Michaela Zweck

Bürozeiten:

Dienstag 08:30 - 11.00 Uhr
Mittwoch  08:30 - 11.00 Uhr und
Mittwoch 16:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag  9:30 - 11.30 Uhr

linkzeichenBankverbindungen

 

Nächste Veranstaltungen

07.03.2024
19:00 - 20:00 Uhr
Bußgottesdienst in CK

08.03.2024
18:00 - 19:00 Uhr
Ökumenischer Jugendkreuzweg

14.03.2024
18:00 - 19:00 Uhr
Bußgottesdienst in Einmuß

16.03.2024
14:00 - 17:00 Uhr
Kinderbasar

19.03.2024
19:00 - 20:00 Uhr
Fastenimpuls